Informationen zum Hochwasser in Magdeburg - Januar 2011

Bei FaceBook teilen
Twittern
Informationen zum Hochwasser in Magdeburg - Januar 2011

Aktuelles zum Hochwasser: Erste Straßensperrungen erforderlich.
In Magdeburg gilt weiterhin Warnstufe I.

Aufgrund des ansteigenden Pegels der Elbe wurden jetzt die ersten Sperrungen von Straßen und Wegen im Stadtgebiet erforderlich. Bereits gestern musste der Abgang zur Buckauer Fähre an der Fußgängerbrücke am Sülzehafen gesperrt werden.

Seit heute ist wegen des Hochwassers die Verbindung zwischen den Straßen Am Winterhafen und Seilerweg nicht mehr passierbar. Das Tiefbauamt hat diese Straße ebenfalls gesperrt.

Weitere Sperrungen werden bei folgenden Wasserständen (Pegel unterhalb der Strombrücke) notwendig:

4,50 m:
Ehlebrücke (Schweinebrücke)

4,60 m:
Schönebecker Chaussee - Treppe, Karnipstraße, Kieler Straße 1 und 2, Sülzehafen (Mückenwirt), Fußgängerbrücke Buckau, Benediktinerstraße

4,70 m:
Am Winterhafen, Südspitze

4,80 m:
Elbweg, Bisamweg

4,90 m:
Unterführung Friedensweiler, Berliner Chaussee - Damm,

Alt Prester - Damm, Pechau - Deichdurchfahrt Brückenmeisterei

Die Landeshauptstadt informiert aktuell unter www.magdeburg.de.

Nachricht vom 11.01.2011


Ähnliche Nachrichten zum Thema:

OK
Schliessen